Telefon: 0511 - 26 096 900

Wie lange dauert ein Scheidungsverfahren?

Liegen die Voraussetzungen für eine Scheidung vor, kann Ihr Anwalt sofort den Scheidungantrag stellen

Das kommt immer darauf an.
Wenn die Voraussetzungen für eine Scheidung vorliegen, wird Ihr Rechtsanwalt sofort den Scheidungsantrag stellen. Dann hängt es vom Gericht ab, wie schnell zum Scheidungstermin geladen wird. Dabei muss das Gericht erst die Auskünfte der Versorgungsträger (z.B. Deutsche Rentenversicherung) abwarten, damit der Versorgungsausgleich gemeinsam mit der Scheidung durchgeführt werden kann.
Ein Scheidungsverfahren wird daher mindestens 2 Monate dauern.
Wenn im Scheidungsverfahren auch der Unterhalt, der Zugewinn oder das Sorgerecht und der Umgang mit den Kindern geklärt werden muss, kann das Verfahren deutlich längern dauern.

Wichtig zu wissen:
Es kann auch Gründe geben, eine Scheidung in die Länge zu ziehen. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn ein Ehepartner während der Zeit der Trennung vom anderen Ehepartner Trennungsunterhalt bekommt. Auch wenn es zwischendurch Versöhnungsversuche gibt, gibt es Gründe, eine schnelle Scheidung zu verhindern.