Telefon: 0511 - 26 096 900

Ihre Kanzlei für Mietrecht in Ronnenberg

Fast wie eine Ehe!

Mietverträge sind auf lange Zeit abgeschlossen. Umso wichtiger ist es, keine Fehler zu machen, die sich im laufenden Vertrag oder bei Beendigung „rächen“ können. 

Vermieter und Mieter

Wir vertreten bewusst Vermieter und Mieter, da nur so eine ungetrübte Sichtweise möglich ist. Es ist unentbehrlich, immer auch die Argumente der anderen Seite voraussehen und verstehen zu können. Wir können uns daher jederzeit in die Verteidigungsstrategie der Gegenseite hineindenken und wissen, wie der andere denkt. Verhandlungen oder ein Gerichtsverfahren haben viele Dimensionen, die mit einer einseitigen Sichtweise nicht gelöst werden können.

Mietvertrag über Wohnraum

Bei nahezu jedem Wohnraummietvertrag ist auch das Recht der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einzuhalten. Hierzu ist in den letzten Jahren eine umfangreiche und strenge Rechtsprechung durch die Gerichte ergangen, die zahlreiche früher allgemein übliche Klauseln für unwirksam erklärt hat. Ein „Dauerbrenner“ stellen hier die Klauseln zu Schönheitsreparaturen dar. Daher ergibt sich nicht nur beim Vertragsabschluss, sondern gerade auch im laufenden Vertrag ein Bedarf für rechtliche Beratung, der Ihnen gegenüber Ihrem Vertragspartner einen Verhandlungsspielraum eröffnet.

Gewerbliche Mietverhältnisse

Bei gewerblichen Mietverhältnissen geht es oft um erhebliche Werte, da diese Verträge in der Regel auf lange Zeit fest abgeschlossen werden. Umso wichtiger ist hier eine passgenaue Vertragsgestaltung. Häufig werden schon beim Abschluss des Mietvertrages die erheblichen wirtschaftlichen Auswirkungen unterschätzt, die etwa verschiedene Flächendefinitionen, die Umlagemöglichkeiten der Betriebskosten oder die genaue Ausgestaltung der Instandhaltungs- und Instandsetzungspflichten auf die „Gesamtmiete“ haben. Auch die Einhaltung der strengen gesetzlichen Schriftform wird mangels genauer Kenntnis der unübersichtlichen Rechtslage oft schon beim Abschluss oder bei nachträglichen Vertragsänderungen, versehentlich verfehlt. Dies kann in der Folge zur vorzeitigen Kündbarkeit von vermeintlich noch langjährig festen Verträgen führen, allein weil die gesetzliche Schriftform nicht eingehalten wurde.

Kündigung, Räumungsklage, Mieterhöhung & Co.

In beiden Rechtsgebieten (Wohnraum- und Gewerbemietrecht) beraten und vertreten wir Vermieter und Mieter unter anderem in folgenden Bereichen:

  • Vertragsgestaltung
  • Mieterhöhung
  • Gestaltung von Untermietverhältnissen
  • Mietminderung
  • Erhaltung der Mietsache (Instandhaltung und Instandsetzung, Modernisierung, Schönheitsreparaturen)
  • Beendigung und Abwicklung von Mietverhältnissen, etwa durch Kündigung, Zeitablauf oder Vertragsaufhebung
  • Durchführung von Räumungsklagen, insbesondere bei Zahlungsverzug
  • Abwehr von unberechtigten Kündigungen
  • Prüfung der Betriebskostenabrechnung

Sollte Ihr Problem hier nicht genannt sein, sprechen Sie uns an. Wir sind sicher, auch dafür eine interessengerechte und vor allem wirtschaftliche Lösung zu finden.